Verein für Naturschutz und Heimatpflege Bobenheim-Roxheim e.V.
Verein für Naturschutz und Heimatpflege Bobenheim-Roxheim e.V.

Einladung zur öffentlichen Sitzung zum Arbeitskreis Sumpfschildkröte am 08.Mai 2018

Einladung zur öffentlichen Sitzung:

Arbeitskreis Sumpfschildkröte trifft sich

 

Am Dienstag, 8. Mai, 19.00 wollen wir uns wieder Treffen, um Aktionen 2018 zu besprechen. Veranstaltungsort: Heimatmuseum in Bobenheim-Roxheim, Friedrich-Ebert-Straße 43.

 

Im Vordergrund steht dieses Jahr die Tiere bei ihren Landgängen zu beobachten. Besonders die weiblichen Tiere sind ab Anfang Mai unterwegs, um Eiablageplätze aufzusuchen. Nach den positiven Meldungen im  vergangenem Jahr, ist dieses Jahr mit vermehrten Landgängen der Tiere zu rechnen. Wer sich über das Projekt informieren will und Mithelfen will die Tiere zu beobachten ist herzlich willkommen.

Vogelstimmenwanderung am 06. Mai 2018

„ Frühaufsteher aufgepasst „

 

Vogelstimmenwanderung am Sonntag, 06. Mai 2018

 

Wenn der Kuckuck ruft, der Paarungsgesang der Nachtigall ertönt und der Silberreiher den Sonnenaufgang genießt, dann ist es die schönste Zeit für eine Vogelstimmenwanderung in das wunderschöne Biotop am Vorderen Roxheimer Altrhein, in Bobenheim- Roxheim. Dazu laden wir Sie, in Kooperation mit der Wildvogelauffangstation Nonnenhof,

recht herzlich ein.

 

Beginn: 07:00 Uhr

 

Treffpunkt: Festplatz am Altrhein, Rheinstr. 2, 67240 Bobenheim- Roxheim

 

Dauer: ca. 2,5 Std.

 

Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns aber über jede Spende zu Gunsten der heimischen Tier u. Pflanzenwelt.

Wir empfehlen wetterfeste Kleidung u. wenn möglich ein Fernglas mitbringen.

 

Anschließend haben Sie noch die Möglichkeit unser Heimatmuseum zu besichtigen und einem gemütlichen Pfälzisch – Bayerischem Frühstück teilzunehmen.

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung u. Gefahr. Ein Versicherungsschutz besteht nicht. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unglücksfälle u. Sachschäden.

 

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung

bis spätestens 04.05.18 bei:

 

Ewald Marx Tel. 06239 - 3007,  oder

 

Petra Fell- Weiler, Tel. 06239 – 7179 

E-Mail: heimatverein.bo.rox@gmail.com

 

Die Vorstandschaft

 

Exkursion zum Silbersee am 04.02.2018

04.02.2018 - Exkursion zum Silbersee

" Wintergäste in heimischen Gewässern "

Öffentliche Veranstaltung:

 

Exkursionshöhepunkte:

 

  • Fachkundige Führung
  • Beobachtungen mit dem Spektiv
  • Artenvielfalt durch Wasserstandsveränderungen
  • Vorteile u. Probleme mit Sperrzeiten
  • Naturschutzgebiete: „ Attraktionen in Ballungsgebiete “

 

In Kooperation mit der Wildvogelauffangstation Nonnenhof laden wir Sie recht herzlich zu dieser wunderschönen Exkursion ein.

 

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Silberseeparkplatz in 67240 Bobenheim- Roxheim

Dauer: ca. 2,5 Std.

 

Wir empfehlen wetterfeste Kleidung. Wenn möglich ein Fernglas mitbringen.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung u. Gefahr.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unglücksfälle u. Sachschäden.

Ein Versicherungsschutz besteht nicht.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns aber über jede Spende, zu Gunsten für die heimische Tier- u. Pflanzenwelt.

 

Rückfragen an: Ewald Marx Tel. 06239 - 3007

 

Die Vorstandschaft

Einladung zur Mitgliederversammlung am 25.01.2018 um 19.00 Uhr

Einladung zur Mitgliederversammlung:

 

Sehr geehrte Mitglieder,

 

unsere ordentliche Mitgliederversammlung für das Vereinsjahr 2017

findet am 25.01.2018 um 19:00 Uhr im Heimatmuseum Bobenheim- Roxheim statt.

  

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

 

2. Totengedenken

 

3. Jahresbericht des Vorsitzenden u. der Abteilungsleiter

 

4. Kassenbericht

 

5. Bericht der Revisoren

 

6. Entlastung der Schatzmeisterin

 

7. Entlastung der Vorstandschaft

 

8. Ausblick

 

9. Verschiedenes

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ewald Marx

 Vorsitzender

1. Advent ab 15.00 Uhr: Impressionen zur Vor- Weihnachtszeit

 

 

 

Impressionen zur Vor- Weihnachtszeit

1. Advent

So. den 03. Dezember 2017 ab 15:00 Uhr,

 

am u. im Heimatmuseum

Bobenheim- Roxheim

Verein für Naturschutz u. Heimatpflege Bo.- Roxheim e.V.

Friedrich- Ebert- Str. 43

 

 

Ab 17:00 Uhr  Musikalische Begleitung:

Bläsergruppe GMV Lambsheim

18:00 Uhr Schüler Chor von der Rheinschule

18:30 kommt der Nikolaus mit Überraschungen

                                                                           

 

Weihnachtsbäckerei mit einem echten Bäckermeister,

frisch gebrannte Mandeln u. Waffeln

                         

    Gulaschsuppe aus dem Feuerkessel,                                           

     „ Roxmer “ Bratwurst

    Hausgemachter Glühwein, Kinderpunsch etc.

Kerwe am 24.09.2017

Ach wie is des glor, die Bowerumer-Roxemer-Kerwe steht uns widder bevor“.
Für Sonntag, 24. September 2017 laden wir alle Mitglieder herzlichst zur gemeinsamen Kerwe-Feier in unser Heimatmuseum, Friedrich-Ebert-Str. 43 ein.
 
11 Uhr:
Beginn der Sonderausstellung "50 Jahre Schutzgemeischaft
Roxheimer Altrheim
 
  13.00 Uhr
Traditionsgemäß eröffnet unser Museumscafe und es erwarten Sie wieder eine große Auswahl an selbstgemachten Kuchen und Torten (auch zum mitnehmen).
En Kerweschoppe als Stimmungsmacher mit Hausmacher Worscht gibt’s nadierlich im
Hinnerhof vum Heimatmuseum ach.
Verbringen Sie mit Ihren Familien, Freunden und Bekannten ein paar nette Stunden in gemütlicher Runde.
Das Heimatmuseum ist bei freiem Eintritt ganztägig geöffnet.
Die Vorstandschaft

Fledermausspaziergang

Fledermausspaziergang:

 

 

 

Freitag, 08. September 2107

 

Beginn 19:30 Uhr

 

Bobenheim-Roxheim.

 

Sie zählen zu den bedrohten Tierarten, weltweit gibt es davon über 1200 Arten und der Nabu nennt sie die

"Schönen der Nacht" - die Fledermäuse.

Der Verein für Naturschutz und Heimatpflege Bobenheim-Roxheim e. V. lädt ein zur Spurensuche ins Naturschutzgebiet Bobenheimer Altrhein.

 

Treffpunkt ist am Freitag, den

8. September 2017 kurz vor Sonnenuntergang, um 19.30 Uhr

am Parkplatz der Hundesportanlage

(Am Binnendamm, 67240 Bobenheim-Roxheim).

 

Nach einer Einführung durch Stefan Bechtold, der sich in seiner Freizeit mit Fledermäusen beschäftigt, geht es weiter zu einer Stelle, an der sich die "Schönen der Nacht" gut beobachten lassen. Die Beobachtung wird durch den Einsatz von Detektoren erleichtert, welche die Ultraschalllaute der Fledermäuse umwandeln und somit für menschliche Ohren hörbar machen. Der Fledermausspaziergang dauert voraussichtlich 1,5 - 2 Stunden und ist kostenlos. Der Verein für Naturschutz und Heimatpflege Bobenheim-Roxheim freut sich jedoch über eine Spende. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und Gefahr. Ein Versicherungsschutz besteht nicht. Der Veranstalter übernimmt keine
Haftung für Unglücksfälle und Sachschäden.

 

Die Vorstandschaft

Exkursion: Vogelstimmenwanderung am Sonntag, 23. April 2017

Wenn der Kuckuck ruft und der Paarungsgesang der Nachtigall ertönt, dann ist es die schönste Zeit für eine Vogelstimmenwanderung in das Naturschutzgebiet „ Krumbeeräcker „ in Bobenheim- Roxheim.

Dazu laden wir Sie, in Kooperation mit der Wildvogelauffangstation Nonnenhof, recht herzlich ein.

Beginn: 07:00 Uhr

Treffpunkt: Gondelfestplatz am Altrhein

Dauer: ca. 2,5 Std.

Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns aber über jede Spende zu Gunsten der heimischen Tier u. Pflanzenwelt.

Wir empfehlen wetterfeste Kleidung u. wenn möglich ein Fernglas mitbringen.

 

Anschließend haben Sie noch die Möglichkeit unser Heimatmuseum zu besichtigen und an einem gemütlichen Beisammensein mit deftigem Frühstück teilzunehmen.

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung u. Gefahr. Ein Versicherungsschutz besteht nicht.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unglücksfälle u. Sachschäden.

 

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bei:

 

Ewald Marx Tel. 06239 - 3007,  oder

Petra Fell- Weiler, Tel. 06239 – 7179  E-Mail: info@namu-borox.de

 

Die Vorstandschaft

12.März 2017 Exkursion am Silbersee, in Bobenheim- Roxheim                                " Letzte Wintergäste und erste Sommergäste "

Öffentliche Veranstaltung

Exkursionshöhepunkte sind mit unter:

Balz und Nestbau der Kormorane in der Brutkolonie.

Balzverhalten von den bis ein Meter großen Graureier mit ihren Dolchartigen Schnäbel

und einmalige natürliche Melodien aus dem Liebesleben der Wasservögel.

 

In Kooperation mit der Wildvogelauffangstation Nonnenhof laden wir Sie recht herzlich zu dieser

wunderschönen und fachmännisch geführten Exkursion ein.

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Silberseeparkplatz in 67240 Bobenheim- Roxheim

Dauer: ca. 2,5 Std.

Wir empfehlen wetterfeste Kleidung.Wenn möglich ein Fernglas mitbringen.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung u. Gefahr.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unglücksfälle u. Sachschäden.

Ein Versicherungsschutz besteht nicht.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns aber über jede Spende, zu Gunsten für die heimische Tier- u. Pflanzenwelt.

 

Rückfragen an: Ewald Marx Tel. 06239 - 3007

 

Die Vorstandschaft

Einladung zur  Mitglieder- Jahreshauptversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

 

unsere ordentliche Mitgliederversammlung für 2016 findet aus organisatorischen Gründen am  Donnerstag, 26. Januar 2017 um 19:00 Uhr

im Heimatmuseum Bobenheim- Roxheim statt.

  

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

2. Feststellung der ordnungsgem. Einberufung u. der Beschlussfähigkeit

    der Mitgliederversammlung

3. Totengedenken

4. Bericht des Vorsitzenden

5. Kassenbericht

6. Bericht der Revisoren

7. Entlastung der Schatzmeisterin

8. Entlastung der Vorstandschaft

9. Wahl eines Wahlleiters

 

10. Neuwahl des Vorstandes:

    - Vorsitzende/r

    - Stellv. Vorsitzende/r

    - Schatzmeister/in

- Schriftführer/in

 

    - Abteilungsleiter:

      - Naturschutz

      - Heimatkunde

- Museum

      - Beisitzer

 

11. Ausblick

 

12. Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung können bis 21.01.2017 schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Um zahlreiches und pünktliches Erscheinen wird gebeten.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Die Vorstandschaft

 

 Vorsitzender: Ewald  Marx

Heimische Impressionen und Einstimmung zur Vorweihnachtszeit

Alle Jahre wieder ----,

 

am 1. Advent ist es wieder soweit !

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Freunde und Gönner,

 

hiermit möchten wir Sie und  Ihre Familien recht herzlich zu unserer  Veranstaltung:

 

Heimische Impressionen u. Einstimmung zur Vorweihnachtszeit

 

  am Sonntag, 1. Advent  27.11. 2016, Beginn: 15:00 Uhr

 

am u. im Heimatmuseum Bobenheim- Roxheim, Friedrich- Ebert- Str. 43

recht herzlich einladen.

 

Ab 17:00 Uhr sorgt die „Bläsergruppe Viel Blech“ aus Bobenheim- Roxheim und

ab 18:00 Uhr die Schüler des "Projektchors" von der Rheinschule mit musikalischer

Umrahmung.

 

Für die Kinder kommt um 18:30 Uhr der Nikolaus, mit Überraschungen ?

 

Diese Veranstaltung in unserer Gemeinde soll zu einem familiären Treffen, für ein Miteinander u. Füreinander aller Bürger, Freunden, Gönner u. Gästen aus Nah u. Fern sein.

 

Dazu bieten wir folgende kulinarische Leckerbissen an:

Gulaschsuppe aus dem Feuertopf, " Roxmer " Bratwurst, Hausgemachter Glühwein, Kinderpunsch etc.

und in der Weihnachtsbäckerei von unserem echten Bäckermeister

frisch gebrannte Mandeln u. Waffeln mit Sahne.

 

Gerne machen wir für Sie zusätzlich fachkundige Führungen im Heimatmuseum.

 

Der Erlös dieser Veranstaltung soll unter anderem

der heimischen Tierwelt zu Gute kommen, wie z. Beispiel:

Winterfütterungen, Quartierthilfen, Rückzugs- u. Deckungsgebiete für bedrohte Tierarten in unserer Gemarkung.

 

Ferner  für die Unterhaltung des Heimatmuseums, Anschaffung v. Exponaten,

sowie die Durchführung von Ausstellungen u. Fachvorträgen.

 

 

Wir freuen uns auf Ihr kommen.  

 

Und: - Bitte weitersagen -

 

Die Vorstandschaft

 

Kerwe 2016

Bei der Kerwe 2016 sind wir mit folgenden Aktivitäten und Höhepunkten dabei:

 

Bereits am Freitagmorgen (23.09.16) ab 08.00 bis 15:00 Uhr beginnen wir

im Hof der Freiw. Feuerwehr mit der Verarbeitung von Äpfeln und Herstellung

von Apfelsaft aus Produkten von unseren eigenen Streuobstwiesen. Dafür steht

uns erstmals in Bobenheim- Roxheim die kreiseigene Saftpresse, mit dem Betreuungspersonal vom

Verein der Garten u. Blumenfreunde Schifferstadt, zu Verfügung.

 

Für Schulen und Kindergärten, auch aus dem Umland, bietet sich hier die besondere

Gelegenheit bei der Verarbeitung von Äpfeln bis zur Herstellung von Apfelsaft dabei

zu sein, beobachten oder sogar mitzuwirken.

Selbstverständlich ist auch die gesamte Bürgerschaft dazu recht herzlich eingeladen.

 

Am Samstagmorgen (24.09.16) von  08:00 bis 15:00 Uhr geht es weiter mit der

Veranstaltung zum: „ Jahr des Apfels „

Verarbeitung von Äpfeln, Apfelsaftherstellung und Vermarktung,

im Hof der Freiw. Feuerwehr.

Wenn Sie eigene Bioäpfel aus ihrem Anbau unserem Verein Spenden möchten

bringen Sie diese einfach am Safttag vorbei und probieren Sie !

 

Am  Kerwesonntag (25.09.16) eröffnen wir um 11:00 Uhr im Heimatmuseum

Die Gedächtnisausstellung:

       „ 100 Jahre Pfarrer Eberhard Körbling „

  • Religion, Humor, und Heimatkunde -  mit einigen Überraschungen.

 

Ab 11:00 Uhr öffnet traditionsgemäß auch unser Museumscafe mit hausgemachten

Kuchen und Torten. Den Kerweschoppen mit Hausmacher gibt es im Innenhof.

 

Unser Heimatmuseum ist ganztägig, bei freiem Eintritt und auf Wunsch mit Führung geöffnet.

Mit freundlichen Grüßen

Ewald Marx

            Vorsitzender

Fotoausstellung zur Kerwe 2016 im Heimatmuseum                                    Eröffnung am 25. September um 11.00 Uhr

Am 23. Oktober 2016 jährt sich zum 100. Mal der Geburtstag des beliebten, vor sechs Jahren unter großer Anteilnahme unserer Gemeinde verstorbenen einstigen Roxheimer Pfarrers Eberhard Körbling.

 

In der Umbruchzeit nach dem II. Vatikanischen Konzil war es ihm von 1970 bis 1981 beschieden, Hirte der Pfarrei St. Maria Magdalena zu sein und zukunftweisende Meilensteine zu setzen. Als Beispiele seien  nur die Einführung des Lektorendienstes durch Laien sowie die Gründung der örtlichen „kfd“ angeführt.

 

Gleichzeitig war Pfarrer Körbling engagiertes Mitglied der „Schutzgemeinschaft Roxheimer Altrhein“, der Vorgängerorganisation des 1982 gegründeten Vereins für Naturschutz und Heimatpflege Bobenheim-Roxheim. Letzterer hat daher beschlossen, 2016 seine traditionelle Foto-Ausstellung zur Bobenheim-Roxheimer Doppelkerwe dem Andenken Pfarrer Körblings zu widmen.

 

Die Präsentation wird im Erdgeschoss des Heimatmuseums stattfinden und am Kerwesonntag (25. September 2016) um 11:00 Uhr offiziell eröffnet. Im Museum wird nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Vereins für Naturschutz und Heimatpflege, Herrn Ewald Marx, Herr Pfarrer Rubel ein geistliches Grußwort sprechen, worauf Klaus Graber als Verantwortlicher der Heimatkunde-Abteilung des Vereins  die Eröffnungsansprache halten wird. Sie trägt den Titel:

 

„Religion, Humor und Heimatkunde – Pfarrer Eberhard Körbling würde am 23. Oktober 2016 hundert Jahre alt“.

 

Die Ausstellung wird übrigens mit einer Überraschung aufwarten, über die aber im Vorhinein nichts verraten werden soll!

Internationaler Museumstag 2016

200 Jahre linksrheinische Pfalz

Wussten Sie, dass Österreich und Bayern am 14. April 1816 im „Münchener Vertrag“ einen denkwürdigen Gebietstausch beschlossen haben? Rechtsverbindlich wurde diese Urkunde  bayerischerseits allerdings erst am 30. April 1816, sodass tags darauf, am 1. Mai 1816, mit dem so ins Leben gerufenen „Bayerischen Rheinkreis“ die linksrheinische Pfalz entstand, wie wir sie, von einigen seitherigen Grenzveränderungen abgesehen, bis heute kennen.

Bobenheim-Roxheim, das ja nie zur 1803 untergegangenen Kurpfalz gehört hatte, sondern bischöflich-wormsisch gewesen war, wurde an diesem 1. Mai Teil der neuen, linksrheinischen Pfalz. Dieses 200-jährige Jubiläum möchte der Verein für Naturschutz u. Heimatpflege Bobenheim-Roxheim am diesjährigen Internationalen Museumstag, dem 22.05.2016, 14:30 Uhr, im Heimatmuseum begehen. Die Beziehung beider Dörfer zur Pfalz hatte in diesen zwei Jahrhunderten Höhen und Tiefen, die nicht in Vergessenheit geraten sollten. Im Mittelpunkt der Feierstunde steht ein Vortrag des Heimatkundlers Klaus Graber zum Thema

„Bobenheim-Roxheim und die Pfalz“

Was?               Vortrag „Bobenheim-Roxheim und die Pfalz"

Wo?                Heimatmuseum Bobenheim-Roxheim, Vortragssaal

Wann?            Sonntag, 22.05.2016

Uhrzeit:           14:30 Uhr

 

Exkursion: Vogelstimmenwanderung am 24.04.2016

Wenn der Kuckuck ruft und der Paarungsgesang der Nachtigall ertönt, dann ist es die schönste Zeit für eine Vogelstimmenwanderung in das Naturschutzgebiet „ Krumbeeräcker „ in Bobenheim- Roxheim.

Dazu laden wir Sie, in Kooperation mit der Wildvogelauffangstation Nonnenhof, recht herzlich ein.

 

Beginn: 07:00 Uhr

Treffpunkt: Gondelfestplatz am Altrhein

Dauer: ca. 2,5 Std.

 

Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns aber über jede Spende zu Gunsten

der heimischen Tier u. Pflanzenwelt.

Wir empfehlen wetterfeste Kleidung u. wenn möglich ein Fernglas mitbringen.

Anschließend haben Sie noch die Möglichkeit unser Heimatmuseum zu besichtigen

und an einem gemütlichen Beisammensein mit deftigem Frühstück teilzunehmen.

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung u. Gefahr. Ein Versicherungsschutz

besteht nicht. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unglücksfälle u. Sachschäden.

 

Rückfragen an: Ewald Marx Tel. 06239- 3007, E-Mail: e.marx@gmx.de

 

Die Vorstandschaft

 

 

Naturschutzgebiet "Krumbeeräcker"
Nachtigall
Kuckuck

06. März 2016: Exkursion am Silbersee, in Bobenheim- Roxheim                             " Letzte Wintergäste und erste Sommergäste "

06.März 2016 Exkursion am Silbersee, in Bobenheim- Roxheim

" Letzte Wintergäste und erste Sommergäste "

Exkursionshöhepunkte sind mit unter:

Balz und Nestbau der Kormorane in der Brutkolonie.

Balzverhalten von den bis ein Meter großen Graureier mit ihren Dolchartigen Schnäbel

und einmalige natürliche Melodien aus dem Liebesleben der Wasservögel.

 

In Kooperation mit der Wildvogelauffangstation Nonnenhof laden wir Sie recht herzlich zu dieser

wunderschönen und fachmännisch geführten Exkursion ein.

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Silberseeparkplatz

Dauer: ca. 2,5 Std.

Wir empfehlen wetterfeste Kleidung.Wenn möglich ein Fernglas mitbringen.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung u. Gefahr.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unglücksfälle u. Sachschäden.

Ein Versicherungsschutz besteht nicht.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns aber über jede Spende, zu Gunsten für die heimische Tier- u. Pflanzenwelt.

 

Rückfragen an: Ewald Marx Tel. 06239 - 3007

 

Die Vorstandschaft

Exkursion am Silbersee in Bobenheim- Roxheim vom 06. März 2016:

 

Es macht Spaß und Freude dabei zu sein:

 

Trotz Kälte u. Nässe kamen sehr viele Naturbegeisterte, aus Nah u. Fern, an den Silbersee um an unserer Exkursion „ Letzte Wintergäste und erste Sommergäste „ teilzunehmen, was sie mit Sicherheit nicht bereut haben. Denn es gab doch allerhand zu sehen u. zu hören wie zum Beispiel:

  • Das Paarungsverhalten der Haubentaucher
  • Den Kampf um den Brutplatz der Kormorane
  • Das Geschnatter der Graureiher mit ihren dolchartigen Schnäbel
  • Die Holzbearbeitung durch die Schläge vom Buntspecht
  • Den Eisvogel, mit seinem Stahlblauen Gefieder, im Beuteflug
  • Die Kletterkünste des Kleibers
  • Das Gezwitscher vom Erlenzeisig und der Weidenmeise usw.

Viel Fragen konnten fachmännisch von dem Hobby- Ornithologen Jörn Weiß von der Wildvogel- Auffangstation Nonnenhof und unserem Vorsitzenden Ewald Marx beantwortet werden.

 

Einladung zum 1. Advent

Alle Jahre wieder----,

am 1. Advent ist es wieder soweit !

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Freunde und Gönner,

 

hiermit möchten wir Sie und  Ihre Familien recht herzlich zu unserer  Veranstaltung:

Heimische Impressionen zur Vorweihnachtszeit  

am Sonntag, 1. Advent  29.11.2015, Beginn: 15:00 Uhr

am u. im Heimatmuseum Bobenheim- Roxheim, Friedrich- Ebert- Str. 43

recht herzlich einladen.

 

Ab 15:00 Uhr zusätzlich fachkundige Führungen im Heimatmuseum.

Bei Einbruch der Dämmerung, Einstimmung zur Weihnachtszeit.

Ab 17:00 Uhr sorgen die „Bläsergruppe Viel Blech“ aus Bobenheim- Roxheim und

Ab 18:00 Uhr die Schüler des "Projektchors" von der Rheinschule

Bobenheim.- Roxheim für die musikalische Umrahmung

 

Diese Veranstaltung soll zu einem familiären Treffen, mit kulinarischen Leckerbissen wie zum Beispiel:

Gulaschsuppe aus dem Feuertopf," Roxmer" Bratwurst, Hausgemachter Glühwein, Kinderpunsch etc.

und Überraschungen in der Weihnachtsbäckerei von unserem echten Bäckermeister beitragen.

In unserer Gemeinde soll ein Miteinander u. Füreinander aller Bürger, Freunden, Gönner u. Gästen aus Nah u. Fern sein.

 

Der Erlös dieser Veranstaltung soll unter anderem

der heimischen Tierwelt zu Gute kommen. Gedacht ist dabei Winterfütterungen,

Quartierthilfen, Rückzugs- u. Deckungsgebiete für bedrohte Tierarten in unserer Gemarkung.

Ferner  für die Unterhaltung des Heimatmuseums u. Anschaffung v. Exponaten.

 

Wir freuen uns auf Ihr kommen. Und:

- Bitte weitersagen-

 

Die Vorstandschaft

Einladung zur Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

 

unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet am 02.12.2015

um 19:00 Uhr im Heimatmuseum Bo.- Roxheim statt.

  

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

 

2. Totengedenken

 

3. Jahresbericht des Vorsitzenden

 

4. Kassenbericht

 

5. Bericht der Revisoren

 

6. Entlastung der Schatzmeisterin

 

7. Entlastung der Vorstandschaft

 

8. Ausblick

 

9. Verschiedenes

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ewald Marx

 Vorsitzender

Filmbeitrag zu Handwerkskunst! am 23.10.2015, 21.00 Uhr, SWR-Fernsehen

Handwerkskunst!

Wie man einen schönen, schiefen Korb aus

Kopf- u. Korbweiden macht, welche auch heute noch in der

Gemarkung von Bobenheim- Roxheim vorhanden sind.

 

Wissen Sie, wie das geht - einen Korb flechten? Was man dafür können muss? Wie viel Kunstfertigkeit es braucht, ihn zu flechten?  Und wie viel Zeit? Zeit ihn zu flechten und auch Zeit zu zeigen wie es geht. Wir nehmen uns diese Zeit und Sie dürfen dabei zuschauen, richtig hin sehen, denn unsere Bilder bleiben, huschen nicht davon, sind wahre Hingucker zum Schwelgen. Genauso wie der Korb selbst. Sein Name: „Hüftschmeichler“ - ein Einkaufskorb, der sich an die Hüfte schmiegt, individuell und einzigartig.  Seine Macherin: Monika Nickel-Stein, 40  Jahre jung und Handwerksmeisterin im Korbflechten, aus Kindenheim in der Pfalz. Sie macht alte, traditionelle Handwerkskunst gepaart mit neuen, modernen, auch mal schrägen Ideen. Wie unseren schönen, schiefen Einkaufskorb - ein Stück Handwerkskunst aus dem Südwesten.

 

In diesem Zusammenhang war unser Vorsitzender Ewald Marx

am 14. April 2015 mit dem SWR- Fernsehteam einen Tag lang in

unserer Gemarkung unterwegs.

Dabei wurden sehr viele interessante Bilder und Aufnahmen von den

verschiedenen Weidensorten gemacht.

 

Diesen Filmbeitrag können Sie sich am:

Freitag, 23.10. 2015 um 21 Uhr im SWR- Fernsehen ansehen.

Einladung zum Museumskaffee am Kerwesonntag

Herzliche Einladung an "Alle"

zum Museumscafe am Kerwe- Sonntag, 27.09.15 ab 13:00 Uhr

im Heimatmuseum, wie immer mit selbstgebackenem Kuchen, auch zum mitnehmen für den Kerwebesuch !

- "en Pälzer Schoppe aus em Dubbeglas, un e Woschdebrod gibts natürlich ah -"

Außerdem bieten wir Ihnen die kostenlose Museumsbesichtigung mit Führung und die Besichtigung der

Wanderausstellung "Neue Ufer: Der Rhein- Pfalz- Kreis seine Gewässer u. der Rhein" an.

 

Wir freuen uns auf Sie

Die Vorstandschaft

Einladung zum Museumskaffee am Kerwesonntag für Vereinsmitglieder

Liebe Vereinsmitglieder,

 

nun ist es bald wieder soweit.

Unser Museumskaffee öffnet am

Kerwe-Sonntag, 27. September 2015, ab 13.00 Uhr die Pforten.

(Wie immer mit selbstgebackenen Torten und Kuchen)

Herzliche Einladung hierzu.

Eine Bitte hätten wir. Wenn Sie Lust haben uns ein ganz klein wenig zu unterstützen, indem Sie ein Kuchen backen, wäre das ganz toll.

Wenn ja, melden Sie sich bei Frau Heiderose Henker

bis 10. September unter der Telefon Nummer 06239 6282 zwecks Koordination.

 

Herzlichen Dank im Voraus.

Die Vorstandschaft

Neue Ufer: Der Rhein-Pfalz-Kreis, seine Gewässer und der Rhein

Postkarte

 

Liebe Vereinsmitglieder,

 

gerne möchten wir Sie zur Auftaktveranstaltung

(Wanderaustellung geht vom 11.09. bis 04.10.2015 im Heimatmuseum Bob.-Roxheim)

„Neue Ufer: Der Rhein-Pfalz-Kreis, seine Gewässer und der Rhein“

einladen.

Datum: Freitag, den 11. September 2015

Beginn: 19.00 Uhr

Wo: Chorgemeinschaft, Mörscherstraße 2a, 67240 Bobenheim-Roxheim

- Begrüßung und Ansprache durch unseren Vorsitzenden Ewald Marx

- Landrat Clemens Körner

- Bürgermeister Michael Müller

- Laudator Sebastian Arndel

- Musikalische Umrahnung “Männerchor von der Chorvereinigung Bob.-Roxheim“

- Anschließend Vernissage im Heimatmuseum

 

Wir freuen uns auf Ihr (Dein) kommen.

Die Vorstandschaft

50 Jahre organisierter Naturschutz

Am 08. Mai 215 feierten wir zusammen mit der Pollichia Grünstadt-Frankenthal auf dem Hofgut Nonnenhof das Jubiläum " 50 Jahre organisierter Naturschutz in Bobenheim-Roxheim ".
Programm, Organisation und Ausgestaltung hatten komplett unsere örtlichen Naturschützer und Heimatpfleger übernommen.


So konnte Ewald Marx, 1. Vorsitzender des Vereins, bei strahlendem Sonnenschein rund 150 Gäste im weiten Atrium des von Heil`schen-Anwesens begrüßen und willkommen heißen. In seiner Festrede als Vertreter der Gemeinde Bobenheim-Roxheim würdigte Herr Dr. Frank Peter besonders das löbliche
Engagement des Vereins, dem man sich seitens der Gemeinde auch in Zukunft weiterhin verbunden fühle.


Einen ersten Höhepunkt setzte der Falkner Achim Häfner mit dem Auftritt seiner gefiederten Lieblinge: Greife und Eulen aus Deutschland, Europa und Übersee. Während die meisten Falkner Deutschlands dem Publikum akrobatische Kunstflüge ihrer Schützlinge vorführen, verzichtete Häfner bewußt auf
Flugdarbietungen. Ihm ging es darum, seinen Zuhörern in lockerem Sprachstil Wissen über seine Tiere zu vermitteln, was ihm, den lebhaften Antworten nach zu urteilen, auch ganz gut gelungen ist.

 

Wissenschaftlich sehr anspruchsvoll strukturierend und dennoch für den Laien verständlich, referierte anschließend Herr Dr. Becker über das Thema " Die Rheinauen im Wandel der Zeit ". Beginnend mit dem Ende der Eiszeit und der Epoche abschmelzender Gletscher, führten seine kurzweiligen Aus- führungen in die Zeit des mäandrierenden Rheins bis zur Regulierung durch den Ingenieur  Johann Gottfried Tulla ( 1817-1876 ). Aus heutiger Sicht Segen ( Vorteile für die Schifffahrt ) und Fluch

(Tief-enerosion mit Absterben der Auwälder und Hochwassergefahr ) zugleich. Humorvoll kommen-tierte er seinen Spitznamen " Schnooke-Becker " , der auf der professionellen Bekämpfung der Stech- mückenplage im Bereich des Oberrheingrabens fußt.


Für die stimmungsvolle musikalische Umrahmung sorgte die Jagdhornbläsergruppe " Leinigerland " unter der Leitung von Herrn Wolfgang Vacque.


Höchst zufrieden mit der gelungenen Jubiläumsfeier, trennte man sich
schließlich zu später Stunde nach einem gemütlichen Zusammensein.

Einladung 50 Jahre organisierter Naturschutz

 

Verein für Naturschutz und Heimatpflege Bobenheim-Roxheim e.V.

 

                                         POLLICHIA Grünstadt - Frankenthal                                                                                            

 

Datum:                                          Freitag, 08. Mai. 2015

Beginn:                                          ab 17.00 Uhr Falkner Vorführung

offizielle Begrüßung:             19.00 Uhr

Wo:                                                  Hofgut Nonnenhof, Littersheimer Weg,

                                                           67240 Bobenheim-Roxheim

 

 

Mitwirkende:

 

-           Falkner Vorführung  Herrn Achim Häfner

-           Musikalische Umrahmung Jagdhornbläser Leininger Land

-           Festvortrag Dr. Norbert Becker “Rheinauen im Wandel der Zeit“

-           Anschließend gemütliches Beisammensein                       

<< Neues Textfeld >>

Ehrenamtspreis

Am 24. Februar wurde die Ehrenamtspreise vom Rhein- Pfalz- Kreis in

Rödersheim - Gronau vergeben.

Der Landrat Herr Clemens Körner übergab den 2. Preis, dem Vertreter unseres Vereins, Herrn Ewald Marx.

Ein Lob für unsere Gemeinde und unseren Verein gab es auch noch. 

 

Die Urkunde hat folgenden Wortlaut:

 

Der Rhein- Pfalz- Kreis verleiht demVerein für Naturschutz und Heimatpflege e.V. Bobenheim- Roxheim

in Anerkennung der beispielhaften Leistungen für die Projektwoche 2014 an der Rheinschule „ Mein Verein “ Bobenheim- Roxheim den 2. Preis zur Förderung und Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements

im Rhein- Pfalz- Kreis in den Jahren 2013 / 2014

Ludwigshafen am Rhein, 24.Februar 2015

Clemens Körner / Landrat

 

…………………………………………………………………………………………………

 

Wie kam es dazu?

 

Die Rheinschule Bobenheim-Roxheim veranstaltet alle zwei Jahre eine Projektwoche zu einem ausgewählten Thema welche mit einem Schulfest abschließt.

 

Bereits 2012 entstand von Herrn Ewald Marx und unserem Verein der Vorschlag zu dem Thema:    

                             „ Meine Heimat, Bobenheim- Roxheim “

Die Schüler hatten während der damaligen Projektwoche die Möglichkeit landwirtschaftliche  Gebäude und Einrichtungen, landwirtschaftliche Erzeugnisse,  Landschaft, Natur und Leute in ihrer Gemeinde besser kennen zu lernen. Es war ein voller Erfolg, besonders die Kartoffelernte beeindruckte die Kinder.

 

2014 war das Thema

„ Mein Verein in Bobenheim- Roxheim“

 

Herr Marx hat alle ortsansässigen Vereine und Organisationen eingeladen und somit  die Möglichkeit angeboten das Interesse der Schüler für die Vereine zu wecken. Elf Vereine haben sich beteiligt, ihren Verein vorgestellt und dabei aktiv mit den Kindern gearbeitet.  Jeder Schüler hatte die Möglichkeit an drei verschiedenen Vereinsangeboten teilzunehmen.

 

Von unserem Verein wurden folgende Projekte angeboten:

 

Eigenbau von Insektenhotels und Nistkästen

Welche Rollen spielen Farben in der Natur:

Hochwassermarkierungen von 1882 / 1883

Gemarkung u. Gewannen, Grenzsteine und Feldgeschworene

 

Zusammen mit den Lehrern der Rheinschule, den ortsansässigen Vereinen und Helfern unseres Vereins wurden diese Projekte unter Leitung von Herrn Ewald Marx erfolgreich durchgeführt.

Aktuelle Termine im Jahr 2014

Heimische Impressionen zur Vorweihnachtszeit am 1. Advent ab 15.00 Uhr

Als Einstimmung zur Weihnachtszeit möchten wir sie zu dieser Veranstaltung, die am und im Heimatmuseum statt findet, herzlich einladen.

 

 

Beginn ist ab 15.00 Uhr, bei Einbruch der Dämmerung.

Ab 17:30 Uhr Musikalische Begleitung mit:

Dem Schüler "Projektchor" von der Rheinschule und der

Bläsergruppe "Viel Blech" aus Bo.- Roxheim

 

Diese Veranstaltung soll zu einem familiären Treffen, mit kulinarischen Leckerbissen wie zum Beispiel:

Gulaschsuppe vom offenen Feuer," Roxmer" Bratwurst, Hausgemachter Glühwein, Kinderpunsch etc.

in unserer Gemeinde für ein Miteinander u. Füreinander aller Bürger, Freunden, Gönner u. Gästen aus Nah u. Fern sein.

 

Der Erlös dieser Veranstaltung wird:

zu Gunsten der heimischen Tierwelt, wie z.B. Winterfütterungen,

Quartierhilfen u. Rückzugsgebiete in den Rheinauen,

für die Unterhaltung des Heimatmuseums u. Anschaffung v. Exponate verwendet.

 

Wir freuen uns auf Ihr kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 Ewald Marx

 Vorsitzender

Tel. 06239- 3007

 

Farben in der Natur

Der Verein für Naturschutz und Heimatpflege e.V. und die Rheinschule präsentieren Werke der Schüler der Rheinschule zum Thema:

 

„Farben in der Natur“

 

Die Werke wurden im Rahmen der Projektwoche unter Mitwirkung des Vereins für Naturschutz und Heimatpflege e.V. gestaltet.

 

Die Ausstellung im Heimatmuseum ist am 01.11.2014 und 02.11.2014 von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

           

 Carmen Kirsch und Ewald Marx

 

Freiwilligentag 20.09.2014 -wir schaffen was-

Aktuelle Ausstellung

Wormser Terra Sigillata

Der Begriff Terra Sigillata bezeichnet eigentlich rotglasierte, gestempelte Tonware der römischen Kaiserzeit, die ihren Ursprung in Arezzo hat. Mit der Ausdehnung des römischen Imperiums wurde sie aber nach und nach in ganz Italien und auch in den Provinzen (Rheinzabern) produziert. Man findet sie überall, wo die Römer ihre Spuren hinterlassen haben.

 

Wormser Terra-Sigillata-GmbH

Der Betriebsleiter der Keramischen Werrke Offstein und Worms AG Jean Kling (1878-1946) war so von der römischen Terra Sigillata fasziniert, dass er in jahrelangen Experimenten versuchte, eine ähnliche Keramik herzustellen. Im September 1937 schließlich meldete er ein Verfahren zur Herstellung von Tonwaren mit samtartigem Glanz vom Aussehen der Terra Sigillata zum Patent an.

1949 nahm die Terra Sigillata-Manufaktur der Stadt Worms die Produktion auf. Das Herstellungsprogramm umfaßte zuerst zierkeramische Objekte und Keramiken, die sich an römischen Vorbildern orientierten. Später kam Gebrauchskeramik hinzu und das Angebot an Zierkeramik wurde um Wandteller, Wandmasken und figürliche Objekte erweitert. Die Produktion von Terra Sigillata hat man aufgrund mangelnder Nachfrage in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts mittlerweile eingestellt.

 

Familie Beutler aus Bobenheim-Roxheim hat ihre außergewöhnliche Sammlung dem Heimatmuseum Bobenheim-Roxheim gestiftet.

"Roxmer" Kerwe 2014

Am Kerwesonntag den 07.09.14 gibt es bei uns im Heimatmuseum folgende "Highlight"

 

Ab 13:00 Uhr Internationales Museumscafe und fachkundige Führungen.

 

14:30 Uhr - Eröffnung der Fotoausstellung von Herrn Ulrich Hammer:

                    Impressionen, Tiere u. Pflanzen am "Roxmer"- Altrhein

 

                   - Übergabe einer außergewöhnlichen Sammlung: " Terra Sigillata"

 

Diese interessante und wertvolle Sammlung wurde uns von Fam. Beutler aus Bo.- Roxheim gestiftet.

Der Begriff "Terra Sigillata" bezeichnet eigentlich rotglasierte, gestempelte Tonware der römischen Kaiserzeit,

die ihren Ursprung in Arezzo hat. Man fand diese Tonware überall, wo die Römer ihre Spuren hinterlassen haben.

 

Heimatpflege

Die Rheinschule Bobenheim- Roxheim veranstaltet alle zwei Jahre eine Projektwoche zu einem ausgewählten Thema welche mit einem Schulfest abschließt.

Bereits 2012 entstand durch eine sehr gute Zusammenarbeit mit unserem Verein ein Thema: „ Meine Heimat, Bobenheim- Roxheim “ welches auf eine Idee von unserem Vorsitzenden Ewald Marx in die Lehrer-Konferenz eingebracht wurde. Bei der Planung und Umsetzung wurden die Lehrkräfte der Rheinschule intensiv von Ewald Marx beraten und unterstützt. Die Schüler hatten während der damaligen Projektwoche die Möglichkeit, Gebäude und Einrichtungen, Landwirtschaft und ihre Produkte, Landschaft, Natur und Leute in ihrer Gemeinde besser kennen zu lernen.

 

Bei den Vorüberlegungen für die Projektwoche 2014 war von der Rheinschule klar, dass sie die gewonnen Kontakte und Erfahrungen weiterhin pflegen möchte. Unser Vorsitzender Ewald Marx wurde auch in diesem Jahr wieder als wichtiger Partner für die Planung und Organisation der Aktivitäten ausgewählt. Da unserem Vereinsvorsitzenden auch die örtlichen Vereine besonders am Herzen liegen, kam es zu dem diesjährigen Motto: „ Mein Verein in Bobenheim- Roxheim“.

 

So kam es zu elf Kooperationen mit örtlichen Vereinen/ Organisationen. Vorsitzende und Mitglieder sind während der Projektwoche in die Schule gekommen, um den Schülern ihre Vereinsangebote vorzustellen.

Jeder Schüler hatte die Möglichkeit nach seinem Interesse an drei verschiedenen Vereinsangeboten teilzunehmen.

 

Von unserem Verein wurden gleich drei Projekte angeboten:

 

1. Welche Rollen spielen Farben in der Natur

Die Kinder waren im Heimatmuseum und am Altrhein u. wurden nach Ideen gefragt, welche Rolle Farben in der Natur spielen. Die Rollen sind: Locken, Warnen, Tarnen.

Zum Tarnen wurden folgende Experimente gemacht:

Aufgabe 1: Fotos von Tierbildern aus dem Heimatmuseum wurden mit „Tarnfarben“ ummalt um die Erkennbarkeit, wie in der Natur, zu erschweren.

Aufgabe 2: Die Tierfotos mit den selbst gesammelten Naturmaterialien zu tarnen.

Die Idee zum diesem Projekt war von Frau Dr. Carola Reichert und wurde von unserem Museumsbetreuer Herrn Jürgen Freyhof mit Begeisterung umgesetzt. Die Ergebnisse aus diesem Projekt werden wir ihnen im Rahmen einer Sonderausstellung, Vorstellungstermin folgt, im Heimatmuseum präsentieren.

 

2. Eigenbau von Insektenhotels und Nistkästen

Nachdem den Kindern erklärt wurde welche Natur Materealien dazu erforderlich sind, ging es zunächst auf die Suche in der heimischen Region. In der Vorbereitungsphase für diese Bauwerke hatte unser Vorstands-mitglied Wolfgang Röder, besser bekannt als „ Meister Eder“ mit seinem handwerklichen Geschick die komplizierten Holzteile bereits vorgefertigt. Anschließend konnte die Kinder, nach einer handwerklichen Einweisung, ihr Können und Fähigkeiten unter Beweis stellen, was sie auch mit Begeisterung getan haben.

In Kooperation mit der Wildvogelauffangstation und den Sielmanns- Naturranger wurde in Teamarbeit eine Insektenstation in der Größe von ca. 2x2 Meter mit Überdachung angefertigt, welche nach den Sommerferien offiziell in der Gemarkung aufgestellt wird.

 

3. Hochwassermarkierungen von 1882 / 1883, Gemarkung u. Gewannen, Grenzsteine und Feldgeschworene

Im Schulsaal wurde den Schülern die Größe der Gemarkung Bobenheim- Roxheim mit ihren Gewannen verständlich erklärt. Auf bestehende Verkehrswege wie z.B. Bahn, Bundes- Land- Ortsstraße und die Wasserstraße „Der Rhein“ wurde großeAufmerksamkeit gelegt. Zu dem Thema Rheinhochwasser von 1882/83 und Heute hörten die Schüler sehr aufmerksam zu und stellten gezielte Fragen wie z.B.

“ kann des heit widder kumme „? „un was missemer dann mache“ ?

 

Auf dem anschließenden Weg zum Heimatmuseum wurden verschiedene Hochwassermarkierung an Häusern im Ortsteil von Roxheim in der Rheinstr.- Peterstr.- Ringstr.- Sternstr. erkundet u. erklärt, wobei so manchem „das Wasser über dem Kopf“ stand. Im Heimatmuseum wurden „Alte- Grenzsteine“ besichtigt und ihre Aufgaben mit den Geheimnissen der Feldgeschworenen erklärt. Nun waren die Schüler motiviert, auf dem Weg in die Gewannen, selbst Geheimnisse zu suchen für den Unterbau in Ackergrenzsteine wie es die Feldgeschworenen einst getan haben. In der Gewanne „Kaufweide“ wurde ein Ackergrenzstein ausfindig gemacht und dessen Bedeutung Kindergerecht erklärt. Im Anschluss wurden in mehreren Gruppen eigenständig, die von Ewald Marx bereitgestellten Grenzsteine im Schulhofsprungplatz, mit ihren Geheimnissen von den „Feldgeschworenen“ eingebaut, welche dann am Schulfest präsentiert wurden.

Diesen Projektabschnitt hatte unser Vorsitzender  Ewald Marx persönlich übernommen und an drei Tagen mit 64 Schülern in der Sprache der Schüler, rhetorisch und mit Begeisterung, in Wort und Bild, super an die Kinder übermittelte.   

 

Der Höhepunkt der Projektwoche war letztendlich das gelungene Schulfest mit den Präsentation der Schüler mit „Ihrem Verein“ und ihren Projekten.

Als Dankeschön für die Aktivitäten der Schüler, gab es für alle 246 Schüler einen Button, mit dem von Ewald Marx entworfenen Text: „ Mein Verein in Bobenheim- Roxheim „welcher von unserem Bürgermeister Michael Müller gesponsert wurde.

An diesem Tag gab es nur lachende Kinder und viele Freudentränen in den Augen der Erwachsenen einschließlich Lehrpersonal.

Alle Kinder, auch die mit Migrationshintergründen, das gesamte Lehrpersonal und die Vereinsvertretungen war von der Projektwoche mit dem abschließenden Schulfest begeistert.

 

„ Anstrengung und Erfolg sind ungetrennt ein Paar (Friedrich Rückert)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Naturschutz und Heimatpflege Bobenheim-Roxheim e.V.